Klaus Gross

KLAUS GROSS KG  |   Fon +49 (0) 5141 / 48 70 78-0

DE     EN

Enrgraten

Oberflächentechnik
Waschen

 

Da nach dem Erodieren Salzrückstände auf dem Werkstück zurückbleiben, war es notwendig, parallel zur Erodieranlage eine Waschanlage in Betrieb zu nehmen, die Werkstücke mit den gleichen Abmaßen bearbeiten kann.


Waschen
 

Der eigentliche Waschvorgang läuft hierbei vollautomatisch. Mit alkalischem Reiniger versetztes, etwa 70° Celsius heißes Wasser wird mit zwei gegenüberliegenden, höhenversetzten Düsen mit einem Druck von 3,5 bar durch den Innendurchmesser gespült.
Der Höhenversatz garantiert dabei eine Verwirbelung des Wassers und dadurch eine rückstandsfreie Reinigung des Innendurchmessers.

Rotierende Düsen im Deckel der Anlage bespülen mit dem gleichen Druck den Außendurchmesser. Während des gesamten Waschvorgangs rotiert das Werkstück in der Anlage und so wird auch der Außendurchmesser rückstandsfrei sauber.

Anschließend können eventuell vorhandene Längs- und Querbohrungen mit kleinen Schläuchen bei 3,5 bar gespült werden, um Salzrückstände sowie Späne, Emulsion oder Öle zu entfernen. Da diese Schläuche an eine Wasser- / Luftkombination angeschlossen sind kann das Werkstück anschließend komplett getrocknet werden.